LEBEN IN LEICHTIGKEIT

Mein Name ist Alina und ich bin 31 Jahre jung. Meine Kindheit, Jugend und die Anfang 20er lebte ich in einer sicheren Bubble geprägt von Leichtigkeit und Spaß. Ich hatte Glück, durfte neben Ausbildung und Studium unglaublich viel von der Welt sehen und unvergessliche Abenteuer erleben.

ÜBER MICH HINAUS WACHSEN

Doch mit 24 änderte sich alles. Mein Papa erkrankte an "Chorea Huntington" und meine heile Welt zerbrach in Scherben.

Als ich dann auch noch erfuhr, dass auch ich Genträgerin bin, entschloss ich mich, meine gesamte Lebensart und -einstellung zu ändern. Viel Alkohol, Stress, Übergewicht und keine Bewegung prägten meine jungen Jahre vor der Diagnose.

EINEN NEUEN
WEG FINDEN

Es kam eine lange Zeit mit Lähmung, Verdrängung und Selbstzweifeln bis ich einen positiven Umgang mit der Krankheit für mich gefunden hatte.

Dieser Podcast war ein heilsamer Weg für mich, Geschehnisse zu verarbeiten und gleichzeitig zu wissen, dass Ihr da draußen an den gleichen Punkt kommen werdet oder seid, wie ich damals. Und dann jemanden oder besser gesagt eine Stimme habt, die Euch Trost schenken kann.

Außerdem half mir die ehrenamtliche Arbeit in Selbsthilfegruppen der Deutschen Huntington-Hilfe und ich fühlte mich weniger allein.